Petra Bittl workshop

Petra Bittl Workshop 23.September bis 25.September 2022

 

                                 

           

Dieser Kurs im hohen Norden ist für alle gedacht, die gerne farbig arbeiten, und Methoden suchen, Flächen mit Konturen und Zeichnungen zu versehen, ohne den Pinsel bemühen zu müssen.

 

Neben der Gestaltung von gebauten Formen mittels farbiger Engoben geht es in diesem Kurs um die spannende Kombination von frei gemalten Hintergründen mit zwei unterschiedlichen Drucktechniken. Diese können mit wenig Aufwand überall umgesetzt werden, und liefern eine Bandbreite von Computerschriften, schwarz-weiß Motiven und Fotos bis zur eingenen Handschrift und Zeichnung.

 

Anhänger sowie Fortgeschrittene könne hier experimentieren und gestalten. Auch Zeichner und Maler, die ihre Motive gerne auf ein Material umsetzen möchten, das farbbeständig und unendlich haltbar wie Keramik ist, finden hier eine spannende alternative zu Papier. Weiterhin werden grundsätzliche Techniken zur Anwendung von farbigen Engoben vermittelt, sowie Tipps zur optimalen Brennkurve und geeigneten Massen.

Workshop

Ton . Grünholz . Wolle

 Ton – Grünholz – Wolle

Im Atelier Wanda Stehr art and crafts

kannst Du dich jeden Tag einfach ab um 9.00 Uhr zu deiner kreativen Zeit anmelden.

Du wählst um wieviel Uhr du starten möchtest und wieviel Zeit du mitbringst.

Jeder Teilnehmer wird mit dem gleichen Betrag für eine Stunde berechnet : 11,-€

Alle Materialien sind in der Werkstatt da und nach deinem Verbrauch berechnet.

Du erhältst Arbeitsschutz und Schürze.

Rufe einfach an und bestelle dir deine Kreativ Zeit im Grünen: 04120 1392 oder mobil 0151168 33097  email: wanda-stehr@t-online.de oder Facebook: Atelier Wanda Stehr arts and crafts ist herzlich Willkommen.

WEG Busfahrplan

Anfahrt per Pkw :
A23 -> Abfahrt Tornesch -> Richtung Tornesch -> nach ca. 1Km links in den Hörnweg

Anfahrt per Bahn:
Bahnhof Tornesch (S5) -> Bus Richtung Ellerhoop Info -> Hier diesen Link anklicken: Wegekarte / Bushaltestationen / Fahrplan Haltestelle: Hörnweg / Taxi ab Bahnhof Tornesch ca 11,-€ / Anrufen und man wird abgeholt / für Gruppen kann im Vorraus ein Bus gechartert werden / oder einfach zu Fuß gehen es sind ca 3 km Weg siehe Link oben in blau.

Warenkorb

[woocommerce_cart]

Twitter


Freigabe ab 16 Jahren Jugendschutz Telemediengesetz – es geht um die Wahrung des Personenschutzes Minderjähriger, die durch das Tracking der personenbezogenen Daten verloren geht. INFO link: Jugendschutz im Internet


Dies ist ein Track sicherer Weg zu meinem Twitter Account Wir freuen uns, wenn Sie zu uns zu Titter kommen und unsere Site www.neon-kunstdialog.de dort teilen und unserem Account folgen! Wenn Sie den Link anklicken, werden Sie zu unserem Account bei Twitter gebracht :) Twittern zu unserer Seite, zu unseren Inhalten und Folgen können Sie dann dort :) Vielen Dank für das Vernetzen in Social Media :)

Bearbeiten →

Kontakt

Atelier Wanda Stehr

Hörnweg 28

25436 Tornesch-Ahrenlohe

Telefon:04120/1392

Fax: 04120/332

Mobil: 015116833097

Email:
wanda-stehr@t-online.de

Vita

Vita

 

Wanda Stehr
Wanda Stehr

 

aus Tornesch

Lehre als Scheibentöpferin Schneider Döring, Bad Oldesloe / R.H. Heckmann Schwäbisch-Hall

Studienreise USA

Studium am Institut für künstlerische Keramik, Diplom Freie Kunst-Keramik

Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Diplom Kulturmanagerin

Weiterbildungen in Online Marketing / Social Media Management /

Jugendgruppenleiterschein – Juleika

seit 1994 freischaffend
Atelier Wanda Stehr – Hörnweg 28 – 25436 Tornesch
seit 1994 Mitglied BBK Schleswig-Holstein

seit 1995 – 2012 Werkstattausstellung mit Gästen

von 1995 – 1998 Mitglied Adk Hamburg

1996 Stipendium des Kreises Pinneberg, Pentiment, Hamburg

1997 Workshop Bronzeguß, Keskemet, Ungarn

1998 Karla kreativ, Karla Thüringen, und Ausst. Gera-Selb

1999 – 2001 Mitglied Gedok Hamburg

Div. Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland
Auszug:

1994 Galerie Scharlotte Hennig, Darmstadt

41.Landesschau, BBK Schleswig-Holstein, BrunsbüttelTendenzen,

1995 NorderstedtBewegung, Frechen, KeramionMühlhausen, Frankreich
1996 Zagreb, Triennale der Kleinplastik
Galerie Karla Koch, Amsterdam, Niederlande
1997 Frauenmuseum, Bonn

1998 Galerie karla Koch, Amsterdam, Niederlande
1999 Schloß Rheinbek, Hamburg und Umland
Stadtgalerie Kiel, EinBlicke versteckspiel Kunst
2000 Ostseehalle Kiel, Kunstausstellung des BBK Schleswig-Hostein
Kunstverein Elmshorn, Torhaus
45.Landesschau, Lübeck

Keramik Offenburg 99, Offenburg
Brunswiker Pavillon Kiel 31,35,36,36
Nord Art, Kunst in der Carlshütte
Keramion Frechen D -Middelfahrth DK, Standpunkte
Kunst und Wohnen Hamburg
Auf tönernen Füßen, Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Terra Ceramica Deutschland, Galerie Handwerk München
Triennale Kunsthandwerk, Deutschland- Ausstralien, Frankfurt-Sydney
Die Wundermaschine, Multiple Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus Schleswig-Holstein

Werke in privatem und öffentlichem Besittz

Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Schloß Rheinbek, Porzellanmuseum Gera, Öffentliche Aufträge

Zu meiner Arbeit:

Garten und Land beinhaltet für mich als „globaler “ Arbeitstitel, daß sich die Arbeit mit einer Landschaftlichen Stofflichkeit auseinander setzt .Der Garten als kultiviertes Kleinformat, einer art privater Umraum und das Land als Allgemeingut, gestalteter Raum in dem es Phänomene allgemeingütliger Art zu entdecken gibt, oder einfach vorhanden sind. Da gibt es Wetter (Seewetterbericht) welches mit auf die Reise in einen gedanklichen Raum nimmt – es gibt Wasser, mit einem Blauton kann eine Reise zu Stimmungen und Befindlichkeiten von Wasser beginnen – so ist die Farbe hier auch einfach als Zustand oder Abbild eines Zustandes zu sehen/ lesen .

Im Kontrast und zugleich als Ergänzung die Monotypie schwarz weiß – ein schmales Landschaftsband wie eine Linie am weiten Horizont – das genauere Abbild , wenn auch nur in Assoziationswerten – entzieht sich durch seine Farblosigkeit und schafft sich so seinen Freiraum, kann damit auch Spiegelfläche werden – wichtig hier das viele Weiß als Freifläche, Nichts, Pause – der Umraum schafft auch hier eine gewisse Freiheit für den Betrachter und geschlossenes Gegenüber.

Die Idee der Spiegelung tritt wieder in den Edelstahlplatten und Porzellan auf – hier ist der Edelstahl nicht nur Träger, sondern auch Reflektionsebene und eine Art Dopplung entsteht (wie ein Schatten, Sphärisch in eine weitere Räumliche Ebene- traumhaft verschwommen). Auf das Metall sind Porzellanstücke geklebt. Leichte ,zarte Objekte,mit vielfältigem Anmutungswert – offen, den Umraum mit einbeziehend und im Hintergrund der „Bildfläche“ sich als Spiegelung eine weitere Ebene schaffen.

Die Fläche an der Wand verlasse ich in den neuen Arbeiten . Hier wird eine Stahlfläche in den Raum gestellt: Zarte Blau- und Grauwerte bestimmen die Fläche ..War es bei den Edelstahlplatten die Bildspiegelung, so ist es hier eine „Dopplung“ – beidseitig wird die Fläche mit Porzellan gesetzt (aus technischen Gründen mit Magneten , so z.B. auch für den Außenraum geeignet und stabil für größeren Temperaturschwankungen) – und die Plastik greift so mehr in den realen Raum – Schafft sich je nach Standpunkt des Betrachters eine bildhaften Freiraum als Fläche im Raum oder gewinnt an Plastizität und läßt mehr Integration zu.

Auch hier ist der Assoziationswert wichtig, d.h. kein klar definiertes: so will ich gesehen werden – sondern ein Ojekt, welches seine eigene Wirklichkeit hat und sich auch so dem Betrachter darstellt – dabei schwankt es zwischen Gewohntem: Landschaft , Frucht-formen, Menschen/Tier-formen und neuem Eigenständigem. Die Raupe und die Entenspuren-Blütenblätter verstehe ich etwa wie eine Raupe am Blatt, es sind Phänomene.

Unterscheiden sich formal und auch gedanklich deutlich. Die Raupe ist als Plastik gebaut – Abgegipst und mit Porzellan vervielfältigt, da ich mich in meinen Workshops zunehmend mit Bronze beschäftige, greift das Material sicherlich bald auch in meine Arbeiten über und vielleicht existiert dann diese Raupe aus Bronze und vielleicht hat sie dann auch ein Loch und kann so auch zu einen Raupe unter einem Eucalyptuszweig werden und die Spuren der Entenfüße mit der Blättern und Früchen des Herbstes zugeweht werden. So integrieren sich auch die Kelchformen – als Blütenkelche ohne Blütenblätter oder Entenfußspuren oder als Trinkkelch mit Nektar …

Meine Arbeiten haben selten Titel,denn der Betrachter soll die Möglichkeit haben
seine eigenen Gedanken zu fassen und seine eigenen Emotionen zu bilden.
Und somit möchte ich sie einladen, sich die Arbeiten im Orginal anzuschauen

Kindergeburtstage

Kinder bemalen ihre fertig getöpferten Arbeiten

K I N D E R G E B U R T S T A G

feiern in einer

T Ö P F E R E I

Auf dem Land, im schönen Dorfteil Ahrenlohe, ca 1km von der Autobahnabfahrt Tornesch (A23) entfernt, liegt in einem großen Apfelbaumgarten eine Töpferwerkstatt – hierher kann das Geburtstagskind seine Freunde und Verwandten einladen, max. 30 Personen – in den Werkstatträumen ist platz für alle ( 80qm.) – hier kann gemeinsam Saft / Kakao und Kuchen gegessen werden, Spiele im Garten gespielt werden und natürlich aus Ton so manche Überraschung für sich, das Geburtstagskind oder andere geknetet werden. Mit fachkundiger Anleitung wird ein bisschen über das Material informiert, wer mag Hilfestellung bekommen, gemeinsam wird auch mit Engobefarben der Ton bemalt. Zum Trocknen bleiben die weichen fertigen Stücke ca. 14 Tage in der Werkstatt und können nach dem Brand, wenn der Brennofen den Ton in gebrauchsfertige Keramik verwandelt hat, abgeholt werden.

Angebot: 

Set 2 Stunden: Töpfern formen von hellem Ton mit den Händen und ein wenig Werkzeug, Erfrischungspause, Bemalen der Töpfersachen mit Pinsel und vielen verschiedenen Farben:  Basispreis von 75,-€ für 6 töpfernde Personen  jede weitere töpfernde Person plus 10,- € – jeder kann mitmachen auch die Eltern oder Freunde der Familie etc.

„Zuschauer“ werden eingeladen mit der Gruppe gemeinsam zu starten und aus einer Kugel eine Schale zu formen, dies ist kostenfrei. Sie sind eingeladen im Anschluss an diesen gemeinsamen Start mit der der Kindergruppe mit zu töpfern, wenn ihnen das Material gefällt und sie auch gerne mit töpfern wollen. Die Kinder finden es meist sehr spannend zu sehen wie Mama oder Papa oder die Erwachsenen sich anstellen. Was die so alles können 🙂  Für den Gruppenzusammenhalt ist es sowieso sehr schön etwas gemeinsam zu machen. Es  bleibt den Erwachsenen jedoch ganz frei zu wählen. Machen sie mit, kostet es pro Person 10,-€ .

Der erste  Brand der Töpfersachen kostet 15,- €  / der zweite Brand mit einer Transparentglasur kostet auch 15,- €. Beide Brände haben die gleiche Temperatur von 1060 Grad Celsius

Set 3 Stunden: Wenn die Gruppe noch eine Stunde länger bleiben möchte, allerdings ohne Betreuung und Töpferangebot, ist dies möglich für eine Pauschale von 10,-€.

Ein Herd steht zur Verfügung, auch Geschirr und Besteck sind vorhanden, Kochtöpfe bitte mitbringen. 

Bis zu 30 Personen jeden Alters können an diesem „Kindergeburtstags Set“ als Kreativ Angebot mit Selbstverpflegung teilnehmen. Für eine Kindergruppe muss immer eine verantwortliche erwachsene Person anwesend sein.  Schürze oder Kittel brauchen nicht mitgebracht  zu werden, können aber gerne auf Wunsch. Bitte festes Schuhwerk und witterungsgeeignete Kleidung mitbringen, damit das Gartengelände mit Rasenfläche und Hof bespielt werden kann. Herzlich Willkommen sind auch mitgebrachte Spiele oder ein Ball. Auf Wunsch und Absprache kann eine Grill-Fläche oder ein Feuer angeboten werden (Abrechnung extra).

Bitten den entstandenen Abfall wie: Verpackung / Essensreste etc. wieder mit nach Hause nehmen. Das Geschirr / Besteck wird von uns gereinigt und mit der Spülmaschine bei 75 Grad Celsius gewaschen 🙂

Buchungszeitraum: Ganzjährig geöffnet, Startzeit 8.00 Uhr und Schließtermin 19.00 Uhr , Sondervereinbarungen sind möglich. Rechtzeitige Reservierung ermöglicht Wunschzeiten, aber eigentlich ist es auch immer möglich, einen guten Veranstaltungstag zu finden 🙂

Ich  freuen mich auf Sie

Mit herzlichen Grüssen, Ihre Wanda Stehr

 

Wanda Stehr

Sparkasse Südholstein

IBAN: DE82 2305 1030 0003 6764 67

BIC:  NOLADE21SHO

Zweck: Nachname & Datum der  Buchung

Betrag: Grundpreis 75,-€ plus Brennkosten 15,-€  plus ev. dritte Stunde 10,-€

Genaue Rechnung gegen Quittung und Bar Abrechnung am Tag der Buchung

Buchungen sind hier möglich: Buchung

Weitere Informationen und auch Buchungsmöglichkeit:

Atelier Wanda Stehr
Hörnweg 28
25436 Tornesch
( ca. 1km bis zur Autobahnabfahrt A23)
tel.: 04120 / 1392

mobil: 015116833097

email: wanda-stehr@t-online.de

Impressum

Impressum

 

Wanda Stehr

Hörnweg 28

25436 Tornesch

 

Telefon: +4941201392

Telefax: +494120332

E-Mail: wanda-stehr@t-online.de

 

 

 Berufsbezeichnung: Keramikerin / Künstlerin

 

Redaktionell Verantwortliche für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

 

Wanda Stehr

Hörnweg 28

25436 Tornesch

 

Ich nehme nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und bin dazu auch nicht gesetzlich verpflichtet.

 

Hier geht es zu den Plattformen der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

Meine E-Mail-Adresse finden Sie oben.

 

:

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Mitglied der Initiative „Fairness im Handel“.
Nähere Informationen: http://www.fairness-im-handel.de

Logo &quat;Fairness im Handel&quat;